Watch of the Month – N°01

Ganz einfach: Am Anfang war die N°01

WatchOfTheMonth_201902_No01

Die erste MeisterSinger-Uhr, die Manfred Brassler gestaltete, definiert die Grundformel aller unserer Zeitmesser: mit Merkmalen wie der zweistelligen Stundenziffer zum Beispiel und dem spitz zulaufenden Nadelzeiger. Aber es geht auch um übergeordnete Prinzipien, um Schlichtheit, um die Konzentration aufs Wesentliche und deshalb – ums Weglassen. Schon allein weil in diesem Bauhaus-Jahr die Kunst der Reduktion ein großes Thema ist, wählen wir die N° 01 zu unserer Uhr des Monats.

Die Ur-MeisterSinger: Zeitloses Design durch klare und schnörkellose Ausgestaltung.
Die Ur-MeisterSinger: Zeitloses Design durch klare und schnörkellose Ausgestaltung.

Verzichtbares weglassen

Die N° 01 ist nämlich ganz groß im Weglassen. Vor allem natürlich weil sie auf einen Minuten- und einen Sekundenzeiger verzichtet und ihrem Besitzer die Zeit so zeigt, wie es für seine Tagesplanung wichtig ist. Das Schweizer Werk erwartet von ihm das tägliche Ritual des Handaufzugs. Und aufs Wesentliche reduziert ist auch die Ausgestaltung. Die Typografie ist betont sachlich, kommt ganz ohne Serifen aus. Und das Zifferblatt bleibt mit den aufgedruckten Ziffern konsequent zweidimensional wie die Basis einer Sonnenuhr. Und das ist nicht das einzige Vorbild, dem die No.01 folgt. Sie ist so klar ablesbar wie analoge wissenschaftliche Messinstrumente, alte Manometer etwa oder Höhenmesser.

Folgt historischen Vorbildern wie Sonnenuhr und Turmuhr: die N° 01.
Folgt historischen Vorbildern wie Sonnenuhr und Turmuhr: MeisterSinger N° 01.

Dezenter Elfenbeinton

Diesen schmucklosen Geräten ist die kräftige Form, aber auch die klassische Zifferblattfarbe der Uhr entlehnt; der helle Elfenbeinton, welcher sich seitdem überall in der MeisterSinger-Kollektion findet. Der soll nicht wie Patina aussehen, ist nicht antik oder retro, sondern tut dem Auge gut. Der sanfte Farbton ist dezenter als ein reines, strahlendes Weiß – und darum auch bestens kombinierbar mit den verschiedensten Outfits. Somit ist die N° 01 die perfekte Begleiterin zu klassischen beigen Chinos, die bekanntlich demselben Einfachheits-Ideal anhängen. Erstaunlich ist, wie gut sich die Uhr, mit dem passenden Band ausgerüstet, zum Anzug macht, zur schwarzen Lederjacke oder zu den Strandshorts. Weil sie dabei ihre Stimmung wechselt, aber nicht ihren Charakter. Denn wenn alles Verzichtbare weggelassen ist, bleibt das Wesentliche umso besser sichtbar.

Vorangestellte Nullen und ein markanter Nadelzeiger erinnern an Messinstrumente oder alte Manometer.
Vorangestellte Nullen und ein markanter Nadelzeiger erinnern an Messinstrumente oder alte Manometer.

Die N° 01 ist in den Varianten Elfenbein, Opalin-Weiß und Sonnenschliff Blau erhältlich. Außerdem gibt es die Ur-MeisterSinger auch als 40mm Version.

Jetzt den Klassiker im MeisterSinger Online Shop bestellen:

MeisterSinger Online Shop

Die N° 01 wurde u.a. mit dem iF Design Award und dem red dot Design Award ausgezeichnet.
Die N° 01 wurde u.a. mit dem iF Design Award und dem red dot Design Award ausgezeichnet.