Watch of the Month – Perigraph

Kleine Änderung – großer Unterschied

Die beiden neuen Perigraph-Modelle haben ein zweifarbiges Zifferblatt und einen ganz anderen, energischen Charakter. Das macht sie zu unseren Uhren des Monats.

WatchOfTheMonth_202005_New-Perigraph-header

Unter den MeisterSinger-Kennern gibt es einige, die den Perigraph für noch typischer halten als die Ur-Meistersinger N° 01: weil er die Leitidee der Zeitdarstellung auf das Datum ausweitet, mit einem offenen Datumsring, der nicht nur für ein symmetrisches Ebenmaß sorgt, sondern auch für eine die souveräne Übersicht über den Monatslauf. Dass dieser Ring etwas tiefer liegt als das umgebende Zifferblatt, schafft genug Struktur. Er trägt deshalb von Anfang an dieselbe Farbe, ganz im Sinne funktionaler, zurückhaltender Gestaltung.

Eine Uhr zur Feier des Tages - der Perigraph.
Eine Uhr zur Feier des Tages – der Perigraph.

 

Markante Kontraste

Die später eingeführte Pangaea Day Date mit gleich zwei Datumsringen legte eine andere Lösung nahe, die spontane Ablesbarkeit zu gewährleisten. Neben monochromen Varianten wurden auch zwei Modelle mit markanten Farbkontrasten entwickelt, die die Anzeige deutlich gliedern. Ihr großer Erfolg mag allerdings vor allem damit zu tun haben, dass sie dynamischer, manche sagen… sportlicher wirken als die einfarbigen Blätter.

Und dieser Charakterwechsel funktioniert auch beim Perigraphen in denselben ungewöhnlichen Farbkombinationen. Beim ersten Modell stehen markante, dunkle Töne nebeneinander, unterscheiden sich im wechselnden Licht immer wieder in ihrer Oberflächenstruktur. Der Großteil des Blattes ist tiefblau und trägt einen Sonnenschliff, sein äußerer Rand und der Datumsring sind schwarz mattiert. Weiße Typographie und rote Markierungen sorgen auf dem dunklen Hintergrund für gute Ablesbarkeit.

MeisterSinger präsentiert neue, dynamische Varianten seines Klassikers.
MeisterSinger präsentiert neue, dynamische Varianten seines Klassikers.

Kräftige Bänder

Die zweite Variante zeigt den expressiven Farbkontrast von schimmerndem Blau des Blattes und mattem Lichtgrau auf dem Datumsring. Lichtgrau, nicht Weiß, sonst wäre womöglich ein fröhlich maritimes Ringelmuster entstanden. Aber wen Grau und Blau an Wasser und Wind erinnern, der liegt gar nicht falsch.

Das mattierte Edelstahlgehäuse macht die neuen Modelle deutlich Freizeit-geeignet, und ihre kräftigen Lederbänder lassen sie zusätzlich charakterstark wirken. Natürlich taugen sie auch als Dresswatch – machen aber einen kleinen Unterschied mit großer Wirkung.

Jetzt den Klassiker im MeisterSinger Online Shop entdecken.

Die Einzeigeruhr wird durch ein zuverlässiges Schweizer Automatikwerk betrieben.
Die Einzeigeruhr wird durch ein zuverlässiges Schweizer Automatikwerk betrieben.